Friedenslicht Schweiz - Informationen für Stützpunkte

==>>Flyer downloaden

Sie möchten einen Friedenslicht-Stützpunkt einrichten?


Beachten Sie bitte folgende Infos, damit Sie das Friedenslicht als Privatperson oder Gruppe in Ihrer Region weiterschenken können.

  • Bestimmen Sie Standort und Zeitfenster Ihrer Lichtverteilung und sorgen Sie – wenn sich der Standort auf öffentlichem Grund befindet – für die nötigen Bewilligungen.
  • Melden Sie Ihren Friedenslicht-Stützpunkt kostenlos an unter www.friedenslicht.ch > Stützpunktanmeldung. Ihr Stützpunkt wird dann auf der Friedenslicht-Website aufgeführt und Sie erhalten: Geschütztes Logo (für Publikationen bitte nur dieses verwenden), Friedenslicht-Farbflyer sowie digitale Plakat- Vorlage / Medienmitteilung für Ihre Region.
  • Holen Sie das Friedenslicht an einem Hauptstützpunkt oder einer anderen Friedenslicht-Destination ab und verteilen Sie es an Ihrem lokalen Stützpunkt an einem bestimmten Tag oder über eine längere Zeitdauer.
  • Das Friedenslicht wird überall kostenlos weitergegeben und steht nicht in direkter Verbindung zu anderen Organisationen/Bewegungen.
  • Für den Transport des Friedenslichts mit SBB/Postauto benötigen Sie eine Bewilligung. Diese können Sie anfangs Dezember downloaden unter www.friedenslicht.ch. Mit SBB/Postauto darf das Friedenslicht weder als offene Flamme noch mit Petrol-Lampen transportiert werden. In unserem Angebot unter www.friedenslicht.ch (Shop) finden Sie die offizielle SBB-Transportkerze und weitere Friedenslicht-Artikel (Teilerlös geht an die Stiftung Denk an mich, Ferien und Freizeit für Behinderte).

Schenken Sie Freude und Zuversicht – seien Sie Teil der internationalen Friedenslicht-Bewegung.


Das Friedenslicht Schweiz stellt sich vor

Was wir wollen …

  • dass das Friedenslicht aus Bethlehem als Friedensbrauch im Dezember über Religions-, Partei- und soziale Grenzen hinweg geschätzt wird.
  • dass weitherum bekannt ist, wo und wann das Licht empfangen und verteilt wird.
  • immer mehr Menschen für das Friedenslicht begeistern und so untereinander auch verbinden.
  • intern und gegen aussen regelmässig informieren und wahrgenommen werden.
  • mit einem einheitlichen Auftritt in unserem Kreis und mit allen Interessierten kommunizieren.

 

Wir sind Menschen …

  • die etwas für den Frieden und eine lebenswertere Welt tun wollen.
  • für die das Gemeinsame vor dem Selbst kommt.
  • die Werte wie Menschlichkeit und Tradition schätzen.
  • die Gutes bewahren.

 

Wir werden unterstützt von…

  • der Stiftung «Denk an mich»
  • Lienert-Kerzen AG
  • diversen Sponsoren
  • nationalen und lokalen Medien
  • der SBB
  • Jungwacht, Blauring und Pfadfindern
  • Pfarreien und Kirchgemeinden

und hoffentlich bald vielen mehr! Wir sind eine Non-Profit Organisation …

  • … mit nationaler Ausrichtung und Hauptstützpunkten in Basel, Fribourg, Lugano, Luzern und Zürich.
    … die weiter in allen Landesteilen wächst: durch Hauptstützpunkte und Hunderte von lokalen Stützpunkten.
    … die das Friedenslicht – von Hand zu Hand weitergereicht – in Städte, Regionen und Dörfer bringt.

 

Unsere Botschaft …

  • Friede beginnt hier und nicht dort, jetzt und nicht morgen.
  • «Zuversicht für alle» – dieser Wunsch begleitet das Friedenslicht auf allen offiziellen Informationen.
  • Zusätzlich wird jedes Jahr ein wechselndes Motto festgelegt, über das wir frühzeitig informieren.

 

Wir kommunizieren …

  • immer aktuell, verständlich und sympathisch in der entsprechenden Landessprache.
  • auf unserer Website national und regional.
  • mit Newslettern und in sozialen Medien.
  • mit Medienarbeit.
  • mit Flyern, Plakaten, Radiospots usw., um die Ankunft des Friedenslichts am 3. Advent bekannt zu machen.
  • wenn immer möglich, indem wir das Friedenslicht ins Bundeshaus bringen.


Verein Friedenslicht Schweiz

Walter Stählin
8105 Regensdorf
Mobile 079 401 81 12
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die Hauptstützpunkte von Friedenslicht Schweiz

 

==>>Flyer downloaden