Friedenslicht Schweiz - Medieninformation November 2017

Regensdorf, Ende November 2017 (Als PDF downloaden)


Ein Vierteljahrhundert Friedenslicht Schweiz – ein Grund zum Feiern


Am 17. Dezember 2017, dem dritten Adventssonntag, ist es wieder soweit. Das internationale Friedenslicht aus Bethlehem erreicht – zum 25. Mal – die Schweiz. Verteilt wird es zeitgleich um 17.00 in den Hauptstützpunkten Basel (Münsterplatz), Fribourg (Eglise de St-Pierre), Lugano (Piazza San Carlo), Luzern (Europaplatz) sowie traditionell auch in Zürich (Schiffanlegestelle Bürkliplatz). Zusätzlich beteiligen sich rund 200 lokale Stützpunkte in allen Regionen in der Schweiz mit eigenen, kreativen Aktionen. Alle Informationen sind zu finden auf www.friedenslicht.ch.


Die feierlichen Programme an den Haupt- und regionalen Stützpunkten beginnen jeweils um 16.30 Uhr und enden um 18.00 Uhr. Mit dem Einnachten wird das Friedenslicht an alle Anwesenden von Hand zu Hand kostenlos verteilt. Von dort reisen die Friedenslicht-Trägerinnen und –träger mit hunderten Laternen mit dem Lichtlein in alle Himmelsrichtungen, wo in den 200 regionalen Stützpunkten zwischen Weihnachten und den Heiligen Drei Königen individuelle Feiern stattfinden werden und sich das Friedenslicht vertausendfacht.


Der Herzensevent ist konfessionell unabhängig und nicht kommerziell. Er soll Menschen jeden Alters, Gesunde, Kranke und Behinderte, Menschen jeder Hautfarbe, Religion und Kultur zusammenbringen, um den Weihnachtsfrieden miteinander zu teilen. So heisst das Motto 2017 «Freude teilen».


Organisiert wird der Weihnachtsbrauch vom Verein Friedenslicht Schweiz. Getragen wird er von Dutzenden von Vereinen, Schulen, Pfadfindern und Jungwacht/Blauring, Kirchgemeinden, politischen Gemeinden und vielen Privatpersonen.


Die Stiftung Denk an mich, Ferien und Freizeit für Menschen mit Behinderungen, übernimmt auch dieses Jahr das Friedenslicht-Patronat. Die freiwilligen Spenden gehen an das neue Projekt «Barrierefreie Ferien mit Reka – Denk an mich macht die Feriendörfer hindernisfrei».


Bilder zur kostenlosen Wiedergabe finden Sie unter www.friedenslicht.ch > images download.
Für Rückfragen zur Medienmitteilung wenden Sie sich bitte an:

Hauptstützpunkte - Points de base principaux - Punti di appoggio principali

Friedenslicht Zürich

Walter Stählin
Regensdorf ZH
Tel. 079 401 81 12
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Friedenslicht Baselland/Baselstadt Thierry Moosbrugger, Basel
Tel. 079 174 19 12
Montag bis Freitag, 09-17 Uhr.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Lumière de la Paix Suisse Romande Marco Cattaneo, Fribourg
Tel. 026 351 16 41
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Luce della Pace Ticino Agnes Livi, Casima TI
Tel. 079 615 75 14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Friedenslicht Luzern

Beat Fuchs
6374 Buochs
Tel.  041 620 30 07
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   
Wir danken unseren Inserenten
   

SHOP  

==> Shop-de

==> Shop-fr

==> Shop-it

lienert Logo2

Offizieller Kerzenverkauf
Partner Friedenslicht Schweiz

   

Unterstützung  

fl logot2015 rot verlauf2

Unterstützungsbeitrag
Contribution de soutien
Contributo sostegno

==>>

   

dam logo neu

Patronatsträgerin
Friedenslicht Schweiz


Missio Logo Sternsingen DE FR IT

Aktion Sternsingen: www.sternsingen.ch

Action des Chanteurs à l’étoile: www.chanteurs-etoile.ch

Azione dei Cantori della stella : www.cantori-stella.ch

 


orf ooe

Initiantin
Friedenslicht International

   

Hymne  

==>>Play

- Text und Musik
- Paroles et musique
- Parole e Musica:
Bruno Sonetto
„JC NewTon“

www.toscanellirecords.ch

Download
Partitur und Stimme

   
© Friedenslicht Schweiz